Hurricane & Southside – Line-up News, Tickets knapp!

Newsletter image Southside HurricaneNeuigkeiten von der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH, die das Herz eines jeden Festivalisten, der/die es mit dem Southside oder Hurricane Festival hält. Während auf dem Hurricane Veranstalungsgelände, dem Eichenring in Scheeßel, bei frostigen Temperaturen, so gut wie alles eingefroren scheint – und das in der Vorwoche des Osterfests, wo man in der Regel, zumindest auf diesen Breitengraden, schon mit den ersten Frühlingsboten rechnen darf, erwärmt einem wenigstens die Nachricht über die Zusage zahlreicher, weiterer top Acts die zwischen dem 21. und 23. Juni 2013 auf dem Hurricane sowie der Schwester, weiter im Süden der Republik, dem Southside Festival, das verfrorene Gemüt.
Banner_468x60

Zwölf neue Bands/Acts bestätigt – Line-up steht (fast)

In dem gerade eben eingeflogenen Newsletter des Hurricane Festivals, kündigen die Veranstalter nämlich die Auftritte von dem Indie-Exportschlager auf dem Norden Irlands, Two Door Cinema Club sowie die Folk-Pop-Klassijer von Get Well Soon, dem DJ kollektiv C2C und Elektronoise Wunderkind Haezer. Darüber hinaus werden Masters Of Reality, Fidlar, Peace, Mikhael Paskalev, The Stanfields, Me und The Family Rain den Festivalbesuchern in Scheeßel und Neuhausen ob Eck einheizen. Auf die ein oder andere zusätzliche Band darf sich außerdem gefreut werden, so dass der Status des Line-ups für beide Festivals immer noch nicht komplett steht; – die eine oder andere Überraschung wird es also wohl noch geben.

Nur noch wenige Tickets für Hurricane & Southside!

zum hurricane ticketMit anbei aber auch die Info des Veranstalters, dass es, zumindest gilt dies für das Hurricane, nur noch 6.500 Tickets zu haben gibt. Wer also mit dabei sein will, wenn neben Rammstein, QOTSA, Billy Talent, Deichkind, dem Paule (Kalkbrenner), Bloc Party etc. das weitläufige Flughafen-Areal in Scheeßel, in bester Festival-Manier beschallen werden, für den wird es aller höchste Eisenbahn, sich jetzt noch schnell ein Ticket zu besorgen, bevor es zu spät ist.

Ähnliches gilt auch für das Southside Festival, auch wenn hierzu kein aktueller Ticket-Verkaufspegel vorliegt. Auf der Website heißt es aber:

„Gleichzeitig möchten wir allen Unentschlossenen ins Gewissen reden, denn unsere Wasserstandsanzeige für das Ticketkontingent ist bereits im roten Bereich! Wer bisher noch keine Karte erstanden hat, sollte jetzt zugreifen, denn bald sind die heiß begehrten Billets ausverkauft!“

schnell noch southside ticekt sichern(…) würde sagen damit ist auch alles gesagt! Es scheint fast so, als würde der nächste Newsletter aus dem Hamburger Büro der FKP Scorpio Konzertg. verkünden: – Southside & Hurricane Festivals 2013 erneut restlos ausverkauft! Wer also definitiv hin will zum Southside, der sollte sich jetzt aber sputen. Auch bei Festivalkarten gilt die, wenn auch recht altklug wirkende Weisheit: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!